Betonsanierung

Ablauf der fachgerechten Betonsanierung

1

Schritt 1-4:
Schadstellen-Diagnose: Die sorgfältige Diagnose ist der erste Schritt einer fachgerechten Betonsanierung.

2

Zunächst müssen Art und Umfang der Schäden aufgenommen werden. Hierzu ist es notwendig, die Betonüberdeckung der Bewehrungsstähle zu überprüfen (Profometer) und die Alkalität des Betons festzustellen (Alkalitätsprüfung mit Phenolphthalein).

3

Danach kann exakt ausgeschrieben, angeboten und ein Arbeitsplan erstellt werden.

4

5

Schritt 5:
Schadstellen bis zum gesunden Betonkern ausbrechen, rostige Stähle bis zur gesunden Übergangszone freistemmen.

6

Schritt 6:
Entrostung des freiliegenden Bewehrungsstahls im Normreinheitsgrad Sa 2-2 1/2 nach DIN.

7

Schritt 7:
Aufbringen von Korrosionsschutz-Beschichtungen nach Herstellervorschrift auf den vorbereiteten Bewehrungsstahl.

8

Schritt 8:
Füllen der Schadstellen mit PCI Grobmörtel.

9

Schritt 9:
Aufbringen eines Feinspachtels oder Dünnputzüberzuges.

10

Schritt 10:
Aufbringung von 3 Spezialbeschichtungen nach Werkvorschrift.